Sindbads Abenteuer

FSK 0 85 min Kinderfilm, Trickfilm

Produktion: Japan 1976

Verleih: Croco Film

Regie: Fumio Kurokawa

Im Märchenmorgenland lebt Sindbad, ein kleiner, mutiger Junge. Er ist Kaufmann in Bagdad, der größten Stadt in Arabien. Seine besten Freunde sind Hassan und der altkluge Rabe Sheila, der ihn überallhin begleitet und eigentlich eine verzauberte Prinzessin ist. Eines Tages geraten Sindbad und Sheila in einen Sandsturm. Beide werden getrennt und Sindbad landet auf einer Palme. Von der rettet ihn Alibaba, der zu einer gefürchteten Bande von Räubern gehört. Beide werden von den Räubern in das Lager des Sultans von Bassa geschickt. Sie sollen auskundschaften, ob es sich lohnen würde, den Sultan zu überfallen. Aber Sindbad warnt den Sultan und Alibaba und Sindbad helfen ihm, die Räuber in die Flucht zu schlagen. Alibaba schließt sich Sindbad an und beide machen sich auf zurück nach Bagdad. Bei der Feier des Sultans von Bagdad zugunsten von Sindbads Rückkehr überfallen die 40 Räuber die Stadt. Auch die Schatzkammer wird geplündert. Sindbad und Alibaba verfolgen die Räuber bis zu dem Berg, in dem sie die Beute versteckt haben. Aber sie verstehen das geheime Lösungswort nicht, mit dem sich der Berg öffnen lässt. Stundenlang versuchen sie, das Lösungswort zu finden. Dabei denken sie sich abenteuerliche Wortkreationen aus, bis schließlich Sindbad eine Idee hat. Schließlich können sie dem Sultan seine Schätze zurückbringen und präsentieren seinem Minister die 40 Räuber praktisch abgepackt in 40 Tonkrügen. Als sie die Beute der Räuber in Bagdad verteilen, findet sich unter den Schätzen ein fliegender Teppich und schon beginnt ein neues Abenteuer. (Quelle: Verleih)

Verfügbare Formate:
2D
Mein erster Kinobesuch
Heute Mi 07.06. Do 08.06. Fr 09.06. Sa 10.06. So 11.06. Mo 12.06.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm